Vögele in Taschkent schon out

Die an Nummer 4 gesetzte Stefanie Vögele ist beim Turnier in Taschkent/UZB schon in der 1. Runde gescheitert. Die Aargauerin (WTA 75) verlor gegen die erst 17-jährige russische Qualifikantin Anastasia Potapova (WTA 132) mit 6:4, 6:7 (3:7), 3:6. Die Niederlage ist für Vögele umso ärgerlicher, da sie im Entscheidungssatz mit 3:0 in Führung gelegen hatte.

Golubic weiter, Bencic out

Viktorija Golubic
Getty Images Viktorija Golubic

Viktorija Golubic hat zum 3. Mal in dieser Saison die Startrunde an einem WTA-Turnier überstanden. Die Zürcherin (WTA 100) schlug im chinesischen Wuhan Sara Sorribes Tormo/ESP (WTA 88) nach fast drei Stunden mit 6:3, 5:7, 6:4 und trifft nun auf die frühere Weltnummer 1 Garbiñe Muguruza/ESP (WTA 14).

Ausgeschiedenen ist dagegen Belinda Bencic (WTA 42). Die Ostschweizerin musste sich nach zweieinhalb Stunden der Weltnummer 11 Kiki Bertens/NED mit 3:6, 6:4, 2:6 geschlagen geben. Für die 21-Jährige war es die dritte Erstrunden-Niederlage in Folge.

Europa gewinnt den Laver Cup

Team Europe
keystone Team Europe

Wie schon bei der Premiere im Vorjahr hat das "Team Europe" den Laver Cup gewonnen. Federer und Co. setzten sich gegen das "Team World" mit 13:8 durch.

Zverev/GER war es, der mit seinem Dreisatzerfolg über Anderson/RSA die entscheidenden Punkte einfuhr. Zuvor hatte Federer gegen Isner/USA nach 3 abgewehrten Matchbällen noch gewonnen und für Europa aus einem 7:8 ein 10:8 gemacht (am Sonntag bringt ein Sieg 3 Punkte ein).

Die 3. Auflage des Laver Cups findet 2019 im September in der Palexpo-Halle in Genf statt.

Federer mit Gala gegen Kyrgios

War seinem Gegner überlegen
Imago War seinem Gegner überlegen

Roger Federer hat bei seinem ersten Einzeleinsatz im Rahmen des Laver Cups überzeugt. Er schlug Nick Kyrgios/AUS in gut einer Stunde mit 6:3, 6:2.

Am Freitag hatte der Schweizer noch zusammen mit Novak Djokovic Doppel gespielt und dabei verloren. Der Serbe musste beim 6:7, 7:5, 6:10 gegen Kevin Anderson/RSA auch in seinem 1. Einzel am Samstag eine Niederlage einstecken.

Vor dem abschliessenden 3. Tag in Chicago führt das Team Europe gegen die Weltauswahl mit 7:5. Federer spielt am Sonntag sowohl Doppel (mit Alexander Zverev) als auch ein Einzel.

Federer bezwingt Kyrgios

Roger Federer hat am Laver Cup in Chicago sein Einzel gewonnen. Der Schweizer bezwang Nick Kyrgios am 2. Tag mit 6:3 und 6:2.

Es war der 5. Einzelsieg für das Team Europa. Die Welt-Auswahl hat bislang erst einen Punkt auf dem Konto, jenen aus dem Doppel Anderson/Sock gegen Djokovic/Federer.

Wawrinka unterliegt Klizan

Zu unkonstant
Imago Zu unkonstant

Stan Wawrinka (ATP 88) ist beim ATP-Turnier in St. Petersburg im Halbfinal ausgeschieden. Der Schweizer verlor gegen den Slowaken Martin Klizan (ATP 65) 6:4, 3:6, 5:7.

Wawrinka startete engagiert in die Partie, leistete sich mit Fortdauer des Spiels aber den einen oder anderen Fehler zuviel. Im 3. Satz machte er zunächst einen Breakrückstand wett, ehe seinem Gegner der erneute Servicedurchbruch zum vorentscheidenden 6:5 aus seiner Sicht gelang.

Damit verpasste Wawrinka seinen ersten Finaleinzug in diesem Jahr.

Murrays Saison bald zu Ende

Muss seine Kräfte bündeln
Imago Muss seine Kräfte bündeln

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Andy Murray wird seine ohnehin kurze Saison nach den anstehenden Turnieren in Shenzhen und Peking beenden. Der wegen einer Hüftoperation erst im Juni auf die Tour zurückgekehrte Schotte will sich voll auf die Vorbereitung für die Australian Open im kommenden Januar konzentrieren. Murray bestritt in diesem Jahr bislang erst fünf Turniere.

Niederlage für Federer/Djokovic

Hatten sichtlich Spass
Imago Hatten sichtlich Spass

Der erste Tag am Laver Cup ist mit einer Niederlage von Roger Federer und Novak Djokovic zu Ende gegangen. Das Duo unterlag Jack Sock/Kevin Anderson im Doppel mit 7:6, 3:6, 6:10.

Dank diesem Sieg sicherte sich die Weltauswahl beim Show-Event in Chicago den ersten Punkt. Zuvor hatten die Europäer alle drei Einzel des Tages für sich entschieden.

Auch am zweiten Tag stehen in der amerikanischen Metropole drei Einzel sowie ein Doppel auf dem Programm. In der zweiten Partie des Tages trifft Federer auf den Australier Nick Kyrgios.