Rochaden nur im Personal

Vladimir Petkovic.
Keystone Vladimir Petkovic.

Das Nationalteam disloziert am Donnerstag nach St. Gallen. Der Kybunpark ist tags darauf der Schauplatz des vorletzten Auftrittes in diesem Jahr. Nach dem Heimspiel gegen Georgien (live ab 20:10 Uhr auf SRF zwei) sind die Schweizer am Montag bei Aussenseiter Gibraltar zu Gast. 4 Punkte sind im Endspurt zur  sicheren EM-Qualifikation gefordert.

Nach 9 Absagen ist die zweite Reihe der SFV-Auswahl gefordert. "Wir haben genug Qualität im Team, um die Abwesenden zu ersetzen", betont Akanji. An Petkovics Spielprinzipien ändern die Ausfälle nichts. Erste Option, um Abwehrchef Schär zu ersetzen, ist Rodriguez.

Chile sagt Test in Peru ab

Chiles Coach Reinaldo Rueda .
Reuters Chiles Coach Reinaldo Rueda .

Chile erlebt die schwerste soziale Krise seit Jahrzehnten mit teilweise gewalttätigen Ausschreitungen. Aus diesem Grund tritt das Nationalteam nicht zu dem für nächsten Dienstag geplanten Freundschaftsspiel in Peru an. Spieler wie Staff sprachen sich für die Absage aus. Nationalcoach Reinaldo Rueda    erlaubte seinen Schützlingen bereits die Rückkehr zu ihren Klubs.

Wenger heuert bei der Fifa an

Arsene Wenger.
imago images Arsene Wenger.

Eine Woche nach der Konfusion um ein Telefonat mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat Arsène Wenger einen  neuen Job gefunden. Der 70-jährige Franzose, der kurzzeitig als neuer Trainer beim deutschen Rekordmeister gehandelt worden war, heuert beim Weltverband Fifa als «Direktor für globale Fussballförderung» an.

-Bernardo Silva fehlt Manchester City gegen Chelsea. Zudem wird er mit 50'000 Pfund gebüsst. Grund dafür ist ein   umstrittener Tweet an seinen Freund und Mitspieler Benjamin Mendy. Der englische Verband sah darin einen «schweren Verstoss» gegen die Verhaltensregeln.

Harte Strafe für Abraham

David Abraham kann in diesem Jahr bei Eintracht Frankfurt nicht mehr eingesetzt werden. Das Sportgericht des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) sperrte den 33-jährigen Argentinier für seinen Check gegen Freiburgs Trainer Christian Streich 7 Wochen bis zum 29. Dezember.

Zudem wurde Abraham nach seiner "Tätlichkeit gegen den Gegner" mit einer Geldstrafe von 25'000 Euro belegt. Die Eintracht legte umgehend Einspruch   gegen das Urteil ein.

Vincenzo Grifo, der beim folgenden Handgemenge ebenfalls Rot gesehen hatte, muss drei Punktespiele zuschauen.

David Abraham.
imago images David Abraham.

Villa beendet seine Karriere

David Villa
key David Villa

David Villa, mit 59 Toren in 98 Spielen Rekord-Torschütze der spanischen Nati, kündigt seinen Rücktritt an. Der 37-jährige Stürmer wird seine Karriere zum Saisonende der japanischen Liga beenden. Dort spielt Villa für Vissel Kobe.

"Ich danke allen Teams, Trainern und Mannschaftskollegen, die dazu beigetragen haben, dass ich so eine traumhafte Karriere erleben durfte", schrieb Villa auf Instagram.

Mit Barcelona wurde Villa zweimal  Meister und 2011 Champions-League-  Sieger. 2008 wurde er mit Spanien    Europameister, 2010 Weltmeister.

Kantersieg gegen Rumänien

Die Schweizer Frauen-Nati hat in der vierten Partie der EM-Quali für 2021 den vierten Sieg gefeiert. In Schaffhausen fegten die Schweizerinnen Rumänien gleich mit 6:0 vom Platz.

Matchwinnerin vor 3741 Zuschauern war Chelsea-Legionärin Bachmann mit Toren nach 26, 45 und 74 Minuten. Die weiteren Treffer schossen Crnogorcevic per Elfmeter (65.), Humm (81.) sowie Fölmli (88.).

Mit 12 Punkten aus 4 Spielen steht die Schweiz hervorragend da, auch wenn die beiden Spiele gegen die starken Belgierinnen noch ausstehen.

England ohne Sterling

Verpasst das Spiel gegen Montenegro
Imago Images Verpasst das Spiel gegen Montenegro

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate hat Raheem Sterling aus dem Kader für das EM-Qualifikationsspiel gegen Montenegro gestrichen. Grund dafür ist eine Auseinandersetzung im Teamhotel zwischen dem ManCity-Stürmer und Joe Gomez von Liverpool. Sterling gab via Social Media an, von seinen Emotionen überwältigt worden zu sein. England braucht noch einen Punkt, um sich das EM-Ticket zu sichern.

1. Aufgebot für Aebischer

Michael Aebischer erstmals im Aufgebot der A-Nati.
Freshfocus Michael Aebischer erstmals im Aufgebot der A-Nati.

Im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft ist es kurzfristig zu einer  personellen Änderung gekommen. Remo Freuler klagte über muskuläre Probleme im Oberschenkel und musste abreisen.

Für den Mittelfeldspieler von Atalanta Bergamo nominierte Nationaltrainer  Vladimir Petkovic Michel Aebischer von den Young Boys nach. Der 22-jährige Freiburger gehört erstmals zum Kreis der A-Nationalmannschaft.

Ebenfalls gefehlt hat im Schweizer Kader Haris Seferovic. Der Stürmer von Benfica Lissabon reiste erst am Montagabend in die Schweiz.