Goggia verpasst Saisonstart

Sofia Goggia
Keystone Sofia Goggia

Die italienische Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia hat sich bei einem Trainingssturz einen Knöchelbruch zugezogen und verpasst den Saisonstart im alpinen Ski-Weltcup.

Wie der italienische Skiverband Fisi mitteilte, wird die 25-Jährige voraussichtlich erst im Januar wieder ins Renngeschehen eingreifen können.

"Ich bin nach diesem Vorfall natürlich enttäuscht, und er zwingt mich dazu, meine Ziele für die Saison zu überdenken", sagte Goggia, die im vergangenen Winter die kleine Kristallkugel im Abfahrts-Weltcup gewonnen hatte.

17 Swiss-Ski-Athleten in Sölden

Wendy Holdener
keystone Wendy Holdener

Swiss-Ski hat das Aufgebot für den Saisonauftakt in Sölden (27. und 28. Oktober) bekanntgegeben. 17 Athleten wurden für die beiden Riesenslaloms auf dem Rettenbachgletscher selektioniert.

Wendy Holdener, Lara Gut, Michelle Gisin, Aline Danioth, Rahel Kopp, Jasmina Suter, Andrea Ellenberger und Elena Stoffel werden die Schweizer Farben bei den Frauen vertreten.

Das Aufgebot der Männer umfasst Loïc Meillard, Gino Caviezel, Elia Zurbriggen, Marco Odermatt, Luca Aerni, Thomas Tumler, Cédric Noger, Marc Rochat und Pierre Bugnard.

Vonn tritt Ende Saison zurück

Lindsey Vonn
keystone Lindsey Vonn

Lindsey Vonn, die erfolgreichste Skifahrerin der Geschichte, hat am Donnerstag bei einem Auftritt in New York ihren Rücktritt zum Ende der anstehenden Saison angekündigt.

«Das wird meine letzte Saison sein. Danach höre ich definitiv auf", sagte die 33-Jährige. Dies gelte selbst für den Fall, dass sie den Siegesrekord von Ingemar Stenmark nicht brechen sollte. Der Schwede gewann in seiner Karriere 86 Weltcup-Rennen.

Vonn steht aktuell bei 82 Triumphen. Zudem hat die Amerikanerin 4 Mal den Gesamtweltcup und Olympiagold gewonnen.

Weniger Fahrer am Start

Mit einer Halbierung der Startfelder soll der alpine Weltcup der Männer attraktiver werden. Grosse Nationen wie Österreich und die Schweiz verlieren somit bereits im kommenden Winter einen Startplatz.

Vier Wochen vor dem Saisonstart in Sölden nahm sich die FIS-Kalenderkonferenz in Zürich den aktuellen Problemen an. Ziel ist, bei den Männern statt wie bisher 80 künftig höchstens 45 bis 50 Fahrer am Start zu haben.

Ein weiterer Schwerpunkt in Zürich war die angestrebte Vereinheitlichung der Regeln von Parallelrennen.

Melanie Meillard fällt aus

Melanie Meillard
keystone Melanie Meillard

Melanie Meillard wird das Verletzungspech nicht los. Die 20-Jährige muss sich erneut am Knie operieren lassen. Sie fällt mehrere Monate aus und wird im kommenden Winter keine Skirennen bestreiten können.

Meillard hatte sich im Februar vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang/KOR einen Kreuzbandriss und eine Luxation des Aussenmeniskus im linken Knie zugezogen. Nach einer intensiven Reha-Phase folgte nun der Rückschlag.

Meillard fuhr im Weltcup schon mehrfach in die Top 10 und klassierte sich beim City Event in Oslo auf Platz 3.

Kreuzbandriss bei Murisier

Justin Murisier
Freshfocus Justin Murisier

Justin Murisier verpasst die gesamte Saison 2018/19. Der 26-jährige Walliser zog sich im Trainingslager in Neuseeland einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Er wurde bereits operiert.

Der Technik-Spezialist hatte sich schon 2011 und 2012 in der Saisonvorbereitung das Kreuzband gerissen, 2011 beim Fussballspielen in Zermatt und im Folgejahr im Trainingslager in Argentinien.

Erst nach einem weiteren Eingriff im Herbst 2015 aufgrund eines Meniskus- abrisses blieb Murisier über eine längere Zeitspanne unverletzt. Seither etablierte er sich in der Weltspitze.

Lindsey Vonn will 2019 aufhören

Lindsey Vonn plant im kommenden Frühling offenbar ihren Rücktritt. Auf den sozialen Medien sprach sie von der "letzten Saison meiner Karriere".

Mit ihren bislang 82 Siegen ist Vonn die erfolgreichste Athletin der Weltcup-Geschichte. Die 33-Jährige gewann vier Mal den Gesamt-Weltcup sowie 16 kleine Kristallkugeln in den Disziplinen. Hinzu kommen Olympia-Gold in Vancouver und zwei WM-Titel.

In den letzten Jahren hatte sich Vonn immer wieder von Verletzungen, darunter mehrere Kreuzbandrisse, und auch Depressionen zurückgekämpft.

Lindsey Vonn
Keystone Lindsey Vonn

WINTERSPORT: Murisier mit Knieschmerzen

Justin Murisier.
Freshfocus Justin Murisier.

Justin Murisier ist am Sonntag im Riesenslalom-Training in Neuseeland gestürzt. Seither verspürt der 26-jährige Walliser Schmerzen im rechten Knie. Murisier reiste nun vorzeitig in die Schweiz zurück, um sich weiteren ärztlichen Untersuchungen zu unterziehen.

-Sophie Hediger hat an der Junioren-WM im neuseeländischen Cardrona im Boardercross Bronze gewonnen. Die 19-jährige Zürcherin belegte im Viertel- und Halbfinal jeweils Platz 2. Im Final wurde die letztjährige Silbermedaillengewinnerin der Youth Olympic Games von der Russin Kristina Paul und der Amerikanerin Livia Molodyh bezwungen.